Erlangen, 25.1.19

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (E 13 TV-L, 50%) am Lehrstuhl für Orientalische Philologie und Islamwissenschaft

Der Lehrstuhl für Orientalische Philologie und Islamwissenschaft an der Universität Erlangen-Nürnberg (Prof. Dr. Georges Tamer) sucht ca. zum Beginn Mai 2019 eine/n

 

 

wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (E 13 TV-L, 50%)

 

 

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.:

Lehre und Forschung in einem der zwei folgenden Bereiche: Koranhermeneutik, oder arabische Literatur. Die Lehre umfasst auch Pflichtveranstaltungen im B.A. Orientalistik und den Masterstudiengängen Orientalistik und Nahoststudien.

Administrative Aufgaben sowie Mitarbeit an den Projekten des Lehrstuhls.

 

 

Notwendige Qualifikation:

Wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Diplom, Master, Promotion oder vergleichbar) in den Fachrichtungen Islamwissenschaft, Arabistik, Philosophie o.ä.

Sicherer Umgang in Wort und Schrift mit der deutschen und englischen Sprache sowie aktive Arabischkenntnisse

Wünschenswerte Qualifikation:

Es wird erwartet, dass der/die Stelleninhaber/in ein Promotions- oder Habilitationsprojekt mit der Stelle verknüpft.

 

 

Bemerkungen:

Die Beschäftigung erfolgt mit entsprechender Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an. Qualifizierte Frauen werden deshalb nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen sowie dem Hinweis, für welchen inhaltlichen Schwerpunkt Sie sich bewerben, bis zum 25.01.2019 in elektronischer Form (E-Mail mit einem Anhang in PDF-Format) an das Sekretariat des Lehrstuhls für Orientalische Philologie und Islamwissenschaft der Universität Erlangen-Nürnberg, an die Mailadresse orientalistik@fau.de Bewerbungs- und Vorstellungskosten können leider nicht erstattet werden.

 

 

Stellenbeschreibung:

Beabsichtigte Eingruppierung je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen:
Entgelt-/Bes.Gr.: E 13, TV-L bis Entgelt-/Bes.Gr.: E 13. TV-L
Zeitliche Befristung: 2 Jahre
Es handelt sich um eine Teilzeitstelle, 20,1 h/Woche; Arbeitszeit: nach Vereinbarung.

 

Sonstiges:
Voraussichtlicher Einstellungstermin: Mai 2019.

Die Bewerbungsfrist endet zum: 25.1.2019.

 

 

Für Auskünfte steht Ihnen zur Verfügung:

Papageorgiou, Ariadne, M.A.
Institut für Sprachen und Kulturen des Nahen Ostens und Ostasiens
Lehrstuhl für Orientalische Philologie und Islamwissenschaft
Telefon 09131-85-22443, Fax 09131-85-26022, E-Mail: ariadne.papageorgiou@fau.de

 

 

Die Bewerbungen sind zu richten an:

Ariadne Papageorgiou M.A. über folgende Mailadresse: orientalistik@fau.de

Hinweise für Bewerber/-innen
Sollten Sie Fragen zu konkret ausgeschriebenen Stellen haben, wenden Sie sich bitte per e-mail oder Telefon an den im Ausschreibungstext genannten Ansprechpartner.

Bitte fügen Sie der Bewerbung – auch dann, wenn Sie bereits an der Universität beschäftigt sind und sich für eine andere Stelle interessieren – bei:

Ihren Lebenslauf

Sämtliche Schulabschluß-, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.
Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt “Bemerkungen”.
Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.
Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.

 

 

Hinweise für Online-Bewerbungen
Die Bewerbungen sind üblicherweise schriftlich an die in der Stellenanzeige genannte Adresse zu schicken. Sofern eine Online-Bewerbung möglich ist, wird dies im Ausschreibungstext genannt. Selbstverständlich können Sie den angegeben Ansprechpartner auch fragen, ob die Bewerbungsunterlagen auch per E-Mail zugesandt werden können. Bei Bewerbungen per E-Mail sollten maximal zwei PDF-Dateien mit einer Gesamtgröße von 15 MB an die in der Stellenausschreibung genannte E-Mail-Adresse verschickt werden.

Alle Hinweise beziehen sich auf die Bewerbung an der Universität Erlangen-Nürnberg. Das Stellenangebot mit den entsprechenden Hinweisen zur Bewerbung beim Universitätsklinikum Erlangen finden Sie unter http://www.uk-erlangen.de/karriere/