Wien | Dolmetscher/in (40h) Deutsch – Arabisch

Der Österreichische Integrationsfonds (ÖIF) ist an zehn Standorten sowie an mobilen Beratungsstellen in ganz Österreich aktiv. Wir unterstützen die Integration von Flüchtlingen und Zuwander/innen in Österreich durch Beratung, die Förderung von Deutschkenntnissen sowie Wertevermittlung. Zugleich informieren wir die Öffentlichkeit sachlich über Migration und Integration und fördern den Dialog zu Chancen und Herausforderungen des Zusammenlebens. Lernen Sie den ÖIF näher kennen auf: www.integrationsfonds.at.

 

Berufsgruppe: Integrationsförderung
Bezeichnung: Dolmetscher/in (40h) Deutsch – Arabisch
Kennung: T&D-2018-000339
Organisationseinheit: Werte und Kurse: Training und Dolmetschung
Eintrittsdatum: 16.10.2018
Einsatzort: Wien
Reisebereitschaft: Ja
Berufserfahrung erforderlich: Einsteiger m. geringer Berufserf

 

Tätigkeit:

Sprachkombination: Deutsch – Arabisch, sowie Englisch als weitere Sprache/n
Dolmetschen im Rahmen von Orientierungskursen und Beratungsgesprächen für Flüchtlinge und Zuwanderer in Österreich
Vermittlung von praxisorientierten Ansätzen, Methoden und Verhaltensweisen, die die Kursteilnehmer/innen beim Start in Österreich unterstützen und das Zusammenleben fördern
Förderung einer autonomen Alltagsbewältigung und eines konstruktiven Miteinanders
Kompetente Beratung unserer Kund/innen im Rahmen von Beratungsgesprächen und Schulungen im ganzen Bundesgebiet
Allgemeine Informationsweitergabe zum Thema Migration und Integration

 

Voraussetzungen:

abgeschlossenes Hochschulstudium von Vorteil und mindestens eine einjährige relevante Berufserfahrung
Sie sind mit der österreichischen Kultur und Tradition vertraut
Sie verfügen über ausgezeichnete Deutschkenntnisse (mindestens B2 mit Prüfung abgeschlossen)
Sie verfügen über Interkulturelle Kompetenz
Sie besitzen einen Führerschein der Klasse B (Musskriterium)
Sie bringen idealerweise bereits Erfahrung im Integrations- und Migrationsbereich und/oder in der Arbeit mit Flüchtlingen und/oder Migrant/innen mit
Sachkenntnisse im Asyl-, Niederlassungs- und Aufenthaltsrecht von Vorteil
Sie zeichnen sich durch Teamfähigkeit, Flexibilität, Kommunikationsstärke und zielorientiertes Handeln aus
Sie sind belastbar und verfügen über eine hohe Reisebereitschaft
Wir laden Menschen mit besonderen Bedürfnissen ein, sich zu bewerben und bitten um Hinweis in Ihrer Bewerbung.

 

Wir bieten:

eine herausfordernde und abwechslungsreiche Tätigkeit
eine offene, teamorientierte Arbeitsatmosphäre
eine spannende Aufgabe im gesellschaftspolitisch relevanten Umfeld Integration und Migration
ein Bruttomonatsgehalt von € 2.000,- bis € 2.300,- für 40h/Woche, je nach persönlicher Qualifikation und relevanter Berufserfahrung
Original-Jobangebot: https://karriere.integrationsfonds.at/engage/jobexchange/showJobOfferDetail.do?jobOfferId=4028890365c2951f0165eed2bffb3a87&j=myjobexchange&organizationUnitId=