Regensburg, 12.11.18

Sozialpädagogische Fachkraft für die Abteilung Flücht­lings- und Inte­grations­beratung und soziales ehren­amt­liches Engage­ment

Die Stadt Regensburg sucht für das Amt für Inte­gration und Migration für die Abteilung Flücht­lings- und Inte­grations­beratung und soziales ehren­amt­liches Engage­ment eine

 

sozialpädagogische Fachkraft

 

Ihre Aufgaben sind im Wesent­lichen:

Flücht­lings- und Inte­grations­beratung von Flücht­lingen und Asyl­suchenden in Aufnahme- und Über­gangs­einrichtungen in Regensburg gemäß der Beratungs- und Inte­grations­richtlinie des Freistaates Bayern (BIR) inklusive der Information und Aufklärung des zu beratenden Personen­kreises über Hilfs­angebote im Freistaat Bayern sowie des Bundes und der Länder über bestehende Mög­lichkeiten und Pflichten

 

Eine Änderung bzw. Erwei­terung des Aufgaben­gebiets bleibt vorbe­halten.

 

Ihr Profil:

erfolgreich abge­schlossenes Studium der Sozial­pädagogik bzw. der Sozialen Arbeit (Diplom [FH] oder Bachelor) bzw. ein entsprechender Bachelor- / Master­abschluss oder eine gleich­wertige Qualifi­kation, die zur Flücht­lings- und Integra­tionsberatung gem. BIR befähigt
Berufs­erfahrung oder vergleichbare mehr­jährige ehren­amtliche Tätig­keit im Aufgaben­feld der Sozial­beratung von Personen, möglichst mit vergleich­baren sozialen Problem­lagen, ist wünschens­wert
inter­kulturelle Kompetenz
Fähigkeit zu vernetztem, reflektiertem und selbst­ständigem Handeln sowie zu struktu­rierter Arbeits­organisation
ausgeprägte Team­fähig­keit und Durch­setzungs­vermögen
persönliche Belast­barkeit
Engagement und Eigen­initiative
Kontakt- und Empathie­fähigkeit
zeitliche Flexibi­lität
gute Fremd­sprachen­kenntnisse, insbesondere in Englisch
Führer­schein der Klasse B
gute EDV-Kenntnisse, insbe­sondere in den gängigen MS-Office-Programmen

 

 

Wir bieten:

eine unbefristete Vollzeit­beschäftigung mit bis zu 39 Wochen­stunden (die Stelle ist grund­sätzlich teilzeit­fähig)
eine tarif­gemäße Eingrup­pierung nach dem Tarif­vertrag für den öffent­lichen Dienst in Entgelt­gruppe S 12 TVöD
betriebliche Alters­versorgung
zukunfts­orientierte Personal­entwicklung mit viel­fältigen Fortbildungs­möglich­keiten
Zuschuss zum Job­ticket

 

Schwer­behinderte Bewerber (m/w/d) werden bei im Wesent­lichen gleicher Eignung bevorzugt. Die Stadt Regensburg fördert aktiv die Gleich­stellung aller Mitarbeiter (m/w/d).
Chancen­gleichheit und Vielfalt sind die Grund­lage unserer Personal­arbeit.

 

 

Ihre vollständigen und aussage­fähigen Bewerbungs­unterlagen (Lebenslauf, Ausbildungs- und Arbeits­zeugnisse) senden Sie bitte bis spätestens 12.11.2018 unter Angabe der Stellen-Nr. 77-09 per Post oder per E-Mail an die

 

Stadt Regensburg
Personalamt
Postfach 11 06 43, 93019 Regensburg
E-Mail: bewerbung@regensburg.de

 

Für weitere Infor­mationen steht Ihnen die Leiterin der Abteilung Asyl­sozial­beratung und soziales ehren­amtliches Engage­ment, Frau Angelika Göstl (Tel. 0941 507-7770), gerne zur Verfü­gung.