Österreich | 3 InterKulturelle Jobs

Mödling

Arabischsprachige/n Bildungs- und BerufsberaterIn im Ausmaß von 15 Wochenstunden
Diakonie Flüchtlingsdienst gem.GmbH, Bach Bildungszentrum

 

Oberwarth

DolmetscherIn für Pashto und Farsi/Dari
Diakonie Flüchtlingsdienst gem.GmbH, Mobile Flüchtlingsberatung Burgenland

 

Wien

Universitätsassistent/in (“post doc”) am Institut für Soziologie | 8.10.18
Universität Wien

 


 

Mödling
Arabischsprachige/n Bildungs- und BerufsberaterIn im Ausmaß von 15 Wochenstunden
Diakonie Flüchtlingsdienst gem.GmbH, Bach Bildungszentrum

 

 

Das BACH Bildungszentrum in Mödling sucht für die Bildungs- und Berufsberatung ab 15.09.2018 eine/n

arabischsprachige/n Bildungs- und BerufsberaterIn
im Ausmaß von 15 Wochenstunden

 

Ihre Aufgaben

  • Aufsuchende Beratung der KlientInnen in arabischer Sprache zu Fragen der Aus- und Weiterbildung, Berufswahl, Stipendienwesen sowie Anerkennung bestehender Diplome im Einzel- und Gruppensetting in Unterbringungen und (Vereins-) Räumlichkeiten der Zielgruppe in Niederösterreich, auf Bildungsmessen sowie im BACH Bildungszentrum in Mödling
  • Erstellung und Übersetzung von Info-Material auf Arabisch
  • Dokumentation und Berichtswesen

 

Ihr Profil

  • Sehr gute Sprachkenntnisse in Arabisch
  • Sehr gute Deutschkenntnisse
  • Einschlägige Ausbildung (z.B. als TrainerIn oder BildungsberaterIn)
  • Gute Kenntnisse der österreichischen Bildungslandschaft und des Arbeitsmarktes sowie im Themenbereich Asyl, Migration und Integration
  • Interkulturelle Kompetenz und Teamfähigkeit
  • Erfahrung in der Arbeit mit MigrantInnen und geflüchteten Personen von Vorteil
  • Reisebereitschaft (in Niederösterreich)
  • Führerschein B und eigenes Auto von Vorteil
  • Eigene Migrationsbiografie von Vorteil

 

Wir bieten

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit im interkulturellen Bereich,
  • Ein sehr gutes Arbeitsklima und einen wertschätzenden Umgang,
  • Die Möglichkeit Ideen einzubringen und umzusetzen,
  • Supervision und Fortbildungen
  • Entlohnung nach Diakonie KV. Das monatliche Bruttogehalt beträgt für 15 Wochenstunden mindestens 921.- €. Durch die An-rechnung von Vordienstzeiten erhöht sich das Mindestgehalt.

Wir fördern Vielfalt! Daher freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung!

 

Nähere Informationen über die Organisation finden Sie unter: www.diakonie.at/fluechtlingsdienst

Wenn wir Ihr Interesse wecken konnten, richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail mit dem Betreff „Bewerbung BildungsberaterIn“ an bewerbung.bach@diakonie.at

Kontakt
Diakonie Flüchtlingsdienst gem.GmbH, Bach Bildungszentrum, Eisentorgasse 5, 2340 Mödling


Oberwarth

DolmetscherIn für Pashto und Farsi/Dari
Diakonie Flüchtlingsdienst gem.GmbH, Mobile Flüchtlingsberatung Burgenland

 

 

DolmetscherIn für Pashto und Farsi/Dari

Wir suchen für unsere Einrichtungen in Oberwart zum ehest möglichen Eintritt eine/n

 

DolmetscherIn
für die Sprachen Pashto und Farsi/Dari
im Ausmaß von 8 – 14 Wochenstunden

 

Ihre Aufgaben

•    Dolmetschen von Beratungsgesprächen
•    Schriftliche Übersetzungen von Informationsmaterialien
•    Unterstützung bei administrativen Aufgaben der Beratungsstelle

 

Ihr Profil

•    Sehr gute Sprachkenntnisse der Ausgangs- und Zielsprache (Deutsch, Pashto, Farsi/Dari)
•    Idealerweise Erfahrung von Dolmetschen im Beratungskontext
•    Fähigkeit, in emotional belastenden Situationen zu dolmetschen
•    Fähigkeit zur Selbstreflexion, Abgrenzung und Rollenklarheit
•    Interesse an der Arbeit mit Flüchtlingen
•    Eigene Migrationsbiographie von Vorteil

Wir bieten

•    Eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einer Organisation, die Vielfalt schätzt
•    Ein engagiertes und multiprofessionelles Team
•    Ein sehr gutes Arbeitsklima sowie einen wertschätzenden und respektvollen Umgang
•    Fortbildungen im Rahmen der Diakonie Eine Welt Akademie / bis zu einer Woche Bildungsfreistellung pro Jahr
•    Supervision
•    Arbeitszeiten: 2 – 3 Tage nach Vereinbarung
•    Entlohnung nach Diakonie KV. Das monatliche Bruttogehalt beträgt für 14 Wochenstunden
mindestens 738,- EUR. Durch die Anrechnung von Vordienstzeiten erhöht sich das Mindestgehalt.

Wir fördern Vielfalt! Daher freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung!

Nähere Informationen über die Organisation findest du unter: www.diakonie.at/fluechtlingsdienst

Wenn wir Ihr Interesse wecken konnten, richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail mit dem Betreff „Bewerbung DolmetscherIn“ an bewerbung.mobeb@diakonie.at
Kontakt
Diakonie Flüchtlingsdienst gem.GmbH, Mobile Flüchtlingsberatung Burgenland, Wiener Straße 1, 7400 Oberwart


An der Universität Wien (mit 19 Fakultäten und Zentren, 178 Studienrichtungen, ca. 9.600 Mitarbeiter/innen und rund 92.000 Studierenden) ist ab 01.11.2018 die Position einer/eines

Universitätsassistent/in (“post doc”) am Institut für Soziologie


bis 31.10.2022 zu besetzen.

Kennzahl der Ausschreibung: 8944

Das Institut für Soziologie, eine Subeinheit der Fakultät für Sozialwissenschaften, vereinigt die soziologische Forschung und Lehre an der Universität Wien. Es ist von seiner Geschichte her durch die Tradition der Wiener Soziologie geprägt, die sich an sozialen Problemen orientiert und empirische Untersuchungen zu Gesellschaftsdiagnosen und soziologischen Theorien verdichtet. Am Institut für Soziologie gelangt eine Stelle als Universitätsassistent/in (post doc) zur Ausschreibung.

Dauer der Befristung: 4 Jahr/e

Beschäftigungsausmaß: 40 Stunden/Woche.
Einstufung gemäß Kollektivvertrag: §48 VwGr. B1 lit. b (postdoc)
Darüber hinaus können anrechenbare Berufserfahrungen die Einstufung und damit das Entgelt bestimmen.

Ihre Aufgaben:
Sie arbeiten an der Schnittstelle von Jugend-, Bildungs- und Arbeitssoziologie mit einem Interesse in Ungleichheits- und Migrationsforschung und haben die Möglichkeit, in einem international vernetzten Team zu forschen und zu lehren und dabei Ihr eigenes Forscher/innenprofil zu entwickeln. Schwerpunkt dieser Stelle ist die Mitarbeit im Institutsprojekt “Wege in die Zukunft”: Eine Längsschnittstudie über die Vergesellschaftung junger Menschen in Wien: https://www.soz.univie.ac.at/projekt-wege-in-die-zukunft/. Vom Projekt ausgehend, werden Beiträge zum Institut in den Bereichen Längsschnittforschung, Datenmanagement und -archivierung und Verbindung von Forschung und Lehre erwartet sowie auch eine Mitarbeit an der Einwerbung von Drittmitteln.
Aufgaben des erfolgreichen Kandidaten/der erfolgreichen Kandidatin sind also die aktive Beteiligung an Forschung, Lehre und Administration. Dies impliziert auch:
– Auf- bzw. Ausbau eines selbstständigen Forschungsprofils
– Internationale Publikations- und Vortragstätigkeit
– Projektbeantragung und Drittmitteleinwerbung
– Selbständige Abhaltung von Lehrveranstaltungen im Ausmaß der kollektivvertraglichen Bestimmungen
– Studierendenbetreuung
– Mitwirkung in der Forschungs-, Lehr- und Institutsadministration

Ihr Profil:
– Doktorat/PhD in Soziologie oder einem verwandten Fach
– Fachliche Kompetenzen in einem oder mehreren der folgenden Forschungsfelder: Jugendsoziologie, Bildungssoziologie, Arbeitssoziologie, soziale Ungleichheit und Migrationssoziologie
– Methodenkompetenzen in der qualitativen und /oder quantitativen Sozialforschung
– Organisationstalent
– Hohe schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
– Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
– Teamfähigkeit

Erwartet werden zudem
– Lehrerfahrung / Erfahrung mit E-Learning
– Erfahrungen in der Beantragung und Durchführung von Forschungsprojekten
– Publikationen in renommierten, facheinschlägigen Medien (peer-reviewed je nach fachlichen Standards)
– Internationale Vortragstätigkeit

Wünschenswert sind
– Kenntnis universitärer Abläufe und Strukturen
– Auslandserfahrungen
– Erfahrungen in der Studierendenbetreuung

Einzureichende Unterlagen:
– Motivationsschreiben
– Wissenschaftlicher Lebenslauf (inkl. Publikationsliste, Verzeichnis Lehrveranstaltungen, Liste Vortragstätigkeiten)
– Beschreibung der Forschungsinteressen und Forschungspläne
– Kontaktadressen möglicher ReferenzgeberInnen
– Ein oder zwei Arbeitsproben (Artikel und/oder Buchkapitel)

Forschungsfächer:

Hauptforschungsfach Spezielle Forschungsfächer Wichtigkeit
Soziologie Bildungssoziologie;Arbeitssoziologie;Jugendsoziologie;Migrationsforschung Sollkriterium

Ihre Bewerbung:
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben unter der Kennzahl 8944, welche Sie bis zum 08.10.2018 bevorzugt über unser Job Center (http://jobcenter.univie.ac.at/)  an uns übermitteln.

Für nähere Auskünfte über die ausgeschriebene Position wenden Sie sich bitte an Flecker, Jörg +43-1-4277-48142, Kazepov, Yuri Albert Kyrill +43-1-4277-49270.

Die Universität Wien betreibt eine antidiskriminatorische Anstellungspolitik und legt Wert auf Chancengleichheit und Diversität (http://diversity.univie.ac.at/). Insbesondere wird eine Erhöhung des Frauenanteils in Leitungspositionen und beim wissenschaftlichen Personal angestrebt. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

DLE Personalwesen und Frauenförderung der Universität Wien
Kennzahl der Ausschreibung: 8944
E-Mail: jobcenter@univie.ac.at
Datenschutzerklärung des Job Centers