Münster | Wissenschaftliche/r Geschäftsführer/in am Centrum für Religion und Moderne (CRM), 26.10.18

An der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) ist am Centrum für Religion und Moderne (CRM) zum nächstmöglichen Zeitpunkt die unbefristete Stelle

 

der wissenschaftlichen Geschäftsführerin/des wissenschaftlichen Geschäftsführers

zu besetzen.

 

Die regelmäßige Arbeitszeit beträgt zurzeit 39 Stunden 50 Minuten wöchentlich. Die Vergütung erfolgt nach TV-L E14.

Das Centrum für Religion und Moderne (CRM) ist ein interdisziplinärer Forschungsverbund der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) Münster, der sich der Erforschung des religiösen Wandels in modernen Gesellschaften widmet (https://www.uni-muenster.de/Religion-und-Moderne/).

 

Zu den Aufgaben der wissenschaftlichen Geschäftsführung des CRM gehören:

die Leitung der Geschäftsstelle
eigenständige Forschung und Lehre
die Mitarbeit bei der Konzeption, Beantragung, Koordination und Durchführung von Veranstaltungen, Publikationen, Kooperationen und Forschungsprojekten
die Personal- und Finanzadministration
die Unterstützung des Dialogs mit der Öffentlichkeit (u.a. die Gestaltung und Betreuung der Homepage)
die Koordination der im Auftrag des CRM herausgegebenen Schriftenreihe ‚Religion und Moderne‘ (Campus, Frankfurt/M.).

 

Zu den Bewerbungsvoraussetzungen gehören:

eine sehr gute thematisch einschlägige Promotion in einem der im CRM vertretenen Fächer
ein (u.a. durch Publikationen und/oder eigene Forschungsprojekte ausgewiesenes) Interesse am Spannungsverhältnis von Religion und Moderne, Religion und Politik sowie an religiöser Pluralität
nach Möglichkeit Erfahrungen bei der Einwerbung von Drittmitteln und mehrjährige Berufserfahrung in der interdisziplinären Zusammenarbeit und in der Hochschulverwaltung
ein hohes Maß an sozialer Kompetenz, Eigeninitiative sowie Organisations-, Kommunikations- und Teamfähigkeit.
nach Möglichkeit Kenntnisse in SAP
sehr gute Englischkenntnisse.

 

Die WWU Münster tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

 

Aussagekräftige Bewerbungen richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse etc.) ausschließlich elektronisch (in einer pdf-Datei) bis zum 26.10.2018 an die Sprecherin des CRM Prof. Dr. Judith Könemann (j.koenemann@uni-muenster.de).

Original-Jobangebot: https://www.uni-muenster.de/Rektorat/Stellen/ausschreibungen/st_20182809_sk1.html