München | Verwaltungsmitarbeiter:in (m/w/d) für die Beratungsstelle BEFORE zur Beratung und Unterstützung von Betroffenen von rechter, gruppenbezogen menschenfeindlicher Diskriminierung und Gewalt

29.06.2024, Teilzeit, BEFORE e.V.


Der Verein BEFORE e.V. sucht für die Beratungsstelle BEFORE zum 1. September 2024

eine*n Verwaltungsmitarbeiter*in (30h/Woche) in Mutterschutz- und Elternzeitvertretung

Der Verein BEFORE e.V. wurde 2014 von Engagierten aus verschiedenen Bereichen der Zivilgesellschaft gegründet und ist Träger der Beratungsstelle BEFORE zur Beratung und Unterstützung von Betroffenen von rechter, gruppenbezogen menschenfeindlicher Diskriminierung und Gewalt. Die Beratungsstelle BEFORE vereint deshalb seit März 2016 die zwei Fachbereiche Antidiskriminierungsberatung und Opferberatung rechte Gewalt unter einem Dach und ist zuständig für das Münchner Stadtgebiet.


Wir suchen eine engagierte Persönlichkeit, die folgende Aufgabenbereiche abdecken kann:

  • Organisatorische Weiterentwicklung der Beratungsstelle
  • Systematische Erfassung und Dokumentation aller Anfragen
  • Erstkontakt zu Beratungsnehmer*innen und Vermittlung in den jeweiligen Fachbereich
  • Erfassung, Auswertung und Analyse von Kenn- und Beratungsfallzahlen
  • Berichtswesen
  • Operatives Personalmanagement
  • Erledigung der finanzrelevanten Vorgänge
  • Büroorganisation:
    Erledigung von Brief-, Mail- und Telefonverkehr, Beschaffung und Terminkoordination
  • Interne*r Datenschutzbeauftragte*r
  • Mitarbeit in der Organisation von Veranstaltungen und Vernetzungstreffen

Voraussetzungen:

  • Erfahrung in der Bewirtschaftung öffentlicher Finanzmittel
  • Organisatorisches und verwaltungstechnisches Geschick
  • Selbständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Team-, Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit
  • Kultursensible Herangehensweise
  • Inhaltliche und zeitliche Flexibilität

Darüber hinaus sind Fremdsprachenkenntnisse, Kenntnisse der Hilfsangebote im Raum München und Erfahrungen in der Vereins- oder Verbandsarbeit von Vorteil.


BEFORE möchte in der eigenen Mitarbeitendenstruktur möglichst vielfältige Perspektiven und Erfahrungshintergründe repräsentieren. Deshalb freuen wir uns besonders über Bewerbungen von Personen, die potenziell von Rassismus, Antisemitismus, Antiziganismus, LGBTIQ-Feindlichkeit, Ableismus und/oder anderen Formen von gruppenbezogen menschenfeindlicher Gewalt und Diskriminierung betroffen sind.

Die Stelle ist befristet für die Dauer der Elternzeit der bisherigen Stelleninhaberin. Die Vergütung erfolgt entsprechend Qualifikation und Erfahrung in Anlehnung an das TVöD bis zur EG 9b.

Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung ohne Foto sowie evtl. Rückfragen schicken Sie bitte bis zum 29. Juni 2024 an folgende E-Mail Adresse: bewerbung@before-ev.de. Die Bewerbungsgespräche werden am 18. und 19. Juli 2024 stattfinden.

BEFORE e.V.
Mathildenstraße 3c
80336 München
E-Mail: bewerbung@before-ev.de
www.before-muenchen.de


Bewerbungshinweis

Bitte geben Sie in Ihrem Anschreiben an, dass Sie das Jobangebot auf Jobforum Kultur gefunden haben, damit der/die Arbeitgeber:in die Herkunft der Bewerbung nachvollziehen kann.