Leiter (m/w/d) des Deutsch-Indischen Programms für Berufsbildung

Indien, Neu Delhi | 21.3.19

Das Deutsch-Indische Programm für Berufsbildung (Indo-German Programme for Vocational Education and Training – IGVET) ist ein vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) beauftragtes Berufsbildungsprojekt, das gemeinsam mit dem Ministry of Skill Development and Entrepreneurship (MSDE) implementiert wird. Es bringt die Akteure des öffentlichen und privaten Sektors zusammen, um gemeinsam nachhaltige Bedingungen für die Entwicklung und Verbesserung eines kooperativen arbeitsplatzorientierten VET (Vocational Education and Training) in Indien zu schaffen. Derzeitig ist das Projekt in 3 regionalen Clustern tätig, im Laufe des Jahres werden die Aktivitäten des Projekts auf bis zu 7 Cluster erweitert.

Ihre Aufgaben

    • Fachliche, kaufmännische und organisatorische Gesamtverantwortung sowie Planung und Management der Finanzen
    • Führungsverantwortung für internationale und nationale Mitarbeiter*innen
    • Proaktives Netzwerkmanagement und Beratung der Partnerinstitutionen, insbesondere zur Beteiligung der Wirtschaft
    • Enge Zusammenarbeit mit den Projekten im Programm „Nachhaltige Wirtschaftsentwicklung (NAWI)“
    • Aktive Unterstützung der Programmleitung und Aktivitäten des NAWI-Programms
    • Ergebnisverantwortung für den Beratungsprozess gegenüber den Partnern – inhaltlich und finanziell
    • Koordination und Steuerung des Beitrags von Zuschussempfängern und Consultingunternehmen
    • Verantwortung für das Wissensmanagement, Monitoring der Angebots- und Prozessindikatoren und die Berichterstattung

Ihr Profil

    • Hochschulabschluss in Berufspädagogik oder alternativ der Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften
    • Berufserfahrung und vertiefte Kenntnisse von (Berufs-)Bildungssystemen, (Berufs-)Bildungspolitik und Verwaltung
    • Berufserfahrung in der Zusammenarbeit mit der Privatwirtschaft sowie Erfahrung mit der Arbeit in interkulturellen Teams
    • Führungserfahrung sowie erste Erfahrung in der Leitung von Projekten in der Entwicklungszusammenarbeit
    • Berufserfahrung in der Entwicklungszusammenarbeit/Internationalen Zusammenarbeit sowie gute Kenntnisse von GIZ-Verfahren und Standards
    • Hohe Beratungskompetenz sowie Koordinations -und Kooperationsfähigkeit
    • Proaktive Arbeitsweise, ausgeprägte Durchsetzungs- und Kommunikationsfähigkeit, hohe Belastbarkeit und Resilienz
    • Verhandlungssichere Englisch- und Deutschkenntnisse

Standortinformationen

Unter folgendem Link finden Sie Informationen über das Leben und Arbeiten in Indien.

Die Feinstaubbelastung am Einsatzort überschreitet den in Europa zulässigen Grenzwert um ein Vielfaches. Im Rahmen des Auswahlverfahrens und im Zuge der Einstellungsuntersuchung werden Sie über geeignete Schutz- und Verhaltensmaßnahmen informiert.

Hinweise

Die Bereitschaft zu regelmäßigen Geschäftsreisen setzen wir voraus. Die GIZ ist weltweit tätig. Als GIZ-Mitarbeiter*in sind Sie international einsatzbereit und geben Ihr Know-how gerne weiter.

Diese Position kann sowohl in Vollzeit als auch in Teilzeit (80%) besetzt werden. Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.

Weitere Informationen zum Projekt

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Unsere Benefits

  • Wir sind ein weltweit tätiger Dienstleister der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung. In mehr als 130 Ländern sind wir vertreten und bieten Ihnen die Möglichkeit, sich an einem dieser Standorte mit Ihrem fachlichen Know-How einzubringen.
  • Unsere Unternehmenskultur ist von Vielfalt und Respekt geprägt: Die GIZ fördert und unterstützt jede/n Einzelne/n und sichert so individuelle Chancen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – unabhängig zum Beispiel von Geschlecht, Nationalität oder Religion. Dass Führungspositionen sowohl mit Frauen als auch mit Männern besetzt sind, ist für uns selbstverständlich.
  • Während der Vorbereitungsphase erhalten Sie erste Einblicke in die GIZ und die Gegebenheiten vor Ort. So sind Sie bestmöglich für Ihren Einsatz vorbereitet. Sie haben Gelegenheit, mit anderen Neueinsteiger/innen in Kontakt zu treten und Ihr persönliches Netzwerk auf- und auszubauen.
  • Wir unterstützen Sie gern in Ihrer beruflichen Entwicklung, zum Beispiel mit dem Weiterbildungsangebot der Akademie für Internationale Zusammenarbeit (AIZ), dem führenden Anbieter für die internationale Kompetenzentwicklung.
  • Wir sind überzeugt, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen gesunden Ausgleich zwischen Berufs- und Privatleben benötigen. Wie bieten Zuschüsse zu Kinderbetreuung und Angebote für mitausreisende Partner. Familienfreundlichkeit gilt bei uns auch für pflegebedürftige Angehörige. Im Rahmen Ihrer familienbewussten Personalpolitik ist es ein Anliegen der GIZ, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter während dieser Aufgaben zu unterstützen.
  • Unsere flexible Arbeitszeitgestaltung bietet Ihnen Raum und Zeit, in Abstimmung mit Ihrer Führungskraft Ihre Überstunden wieder abzubauen. Bei Bedarf finden wir für einzelne Mitarbeiter/innen Möglichkeiten für noch flexiblere Arbeitszeiten.
  • Sie brauchen eine längere Auszeit? Ein spezielles Teilzeit-Blockmodell ermöglicht es Ihnen, auch mehrmonatige Freiphasen in Anspruch zu nehmen. Sie können Ihr Arbeitszeitguthaben über längere Zeit ansparen und im Rahmen einer Freistellung wieder abbauen.
  • Sie erhalten eine Einstellungsuntersuchung sowie ausführliche Beratung zu Vorsorgemaßnahmen, Impfungen und Malariaprophylaxe. Alle zwei Jahre ist für Sie und Ihre mitausgereisten Familienangehörigen eine vorsorgliche Untersuchung vorgesehen. Für Inlandsmitarbeiter/innen steht der ärztliche Dienst für Notfälle zur Verfügung. Er berät auch in Sachen ergonomisch eingerichteter Arbeitsplätze.
  • In unseren jährlichen Mitarbeitergesprächen legen wir gemeinsam Ziele für das neue Jahr fest. Wenn Sie diese Ziele erreichen, können Sie beispielsweise eine zusätzliche, variable Vergütung erhalten.
  • Für die Zeit ihres Auslandseinsatzes erhalten Sie eine Auslandszulage, um Ihre materiellen Mehraufwendungen auszugleichen. Die Höhe der Auslandszulage variiert je nach Einsatzland.
  • Für mitausreisende Partner/innen und andere Familienangehörige haben wir ein umfangreiches Leistungsangebot, zum Beispiel medizinische Untersuchungen, Aus- und Heimreisepauschalen oder Sprachkurse. Hinzu kommen Seminare an der Akademie für Internationale Zusammenarbeit zu Landeskunde oder zum Thema „Ausreise mit Kindern“.
  • Die GIZ kommt für eine Schulbeihilfe auf, mit der die anfallenden Schulkosten zu wesentlichen Teilen erstattet werden. Somit ist gewährleistet, dass Ihre Kinder vor Ort eine allgemeinbildende Schule besuchen können, die als Abschluss das Abitur bzw. eine dem deutschen Abitur vergleichbare Qualifikation vorsieht.
  • Wenn Sie bei Ausreise noch keine passende Wohnung gefunden haben, ist vorübergehend auch die Unterkunft in einem Hotel möglich. Hierfür wird ein Hotelkostenzuschuss bezahlt. Für die Dauer des Auslandseinsatzes zahlt die GIZ an vielen Standorten einen Zuschuss zur Miete.
Wir sind ein weltweit tätiger Dienstleister der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung. In mehr als 130 Ländern sind wir vertreten und bieten Ihnen die Möglichkeit, sich an einem dieser Standorte mit Ihrem fachlichen Know-How einzubringen., Unsere Unternehmenskultur ist von Vielfalt und Respekt geprägt: Die GIZ fördert und unterstützt jede/n Einzelne/n und sichert so individuelle Chancen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – unabhängig zum Beispiel von Geschlecht, Nationalität oder Religion. Dass Führungspositionen sowohl mit Frauen als auch mit Männern besetzt sind, ist für uns selbstverständlich., Während der Vorbereitungsphase erhalten Sie erste Einblicke in die GIZ und die Gegebenheiten vor Ort. So sind Sie bestmöglich für Ihren Einsatz vorbereitet. Sie haben Gelegenheit, mit anderen Neueinsteiger/innen in Kontakt zu treten und Ihr persönliches Netzwerk auf- und auszubauen., Wir unterstützen Sie gern in Ihrer beruflichen Entwicklung, zum Beispiel mit dem Weiterbildungsangebot der Akademie für Internationale Zusammenarbeit (AIZ), dem führenden Anbieter für die internationale Kompetenzentwicklung., Wir sind überzeugt, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen gesunden Ausgleich zwischen Berufs- und Privatleben benötigen. Wie bieten Zuschüsse zu Kinderbetreuung und Angebote für mitausreisende Partner. Familienfreundlichkeit gilt bei uns auch für pflegebedürftige Angehörige. Im Rahmen Ihrer familienbewussten Personalpolitik ist es ein Anliegen der GIZ, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter während dieser Aufgaben zu unterstützen., Unsere flexible Arbeitszeitgestaltung bietet Ihnen Raum und Zeit, in Abstimmung mit Ihrer Führungskraft Ihre Überstunden wieder abzubauen. Bei Bedarf finden wir für einzelne Mitarbeiter/innen Möglichkeiten für noch flexiblere Arbeitszeiten., Sie brauchen eine längere Auszeit? Ein spezielles Teilzeit-Blockmodell ermöglicht es Ihnen, auch mehrmonatige Freiphasen in Anspruch zu nehmen. Sie können Ihr Arbeitszeitguthaben über längere Zeit ansparen und im Rahmen einer Freistellung wieder abbauen., Sie erhalten eine Einstellungsuntersuchung sowie ausführliche Beratung zu Vorsorgemaßnahmen, Impfungen und Malariaprophylaxe. Alle zwei Jahre ist für Sie und Ihre mitausgereisten Familienangehörigen eine vorsorgliche Untersuchung vorgesehen. Für Inlandsmitarbeiter/innen steht der ärztliche Dienst für Notfälle zur Verfügung. Er berät auch in Sachen ergonomisch eingerichteter Arbeitsplätze., In unseren jährlichen Mitarbeitergesprächen legen wir gemeinsam Ziele für das neue Jahr fest. Wenn Sie diese Ziele erreichen, können Sie beispielsweise eine zusätzliche, variable Vergütung erhalten., Für die Zeit ihres Auslandseinsatzes erhalten Sie eine Auslandszulage, um Ihre materiellen Mehraufwendungen auszugleichen. Die Höhe der Auslandszulage variiert je nach Einsatzland., Für mitausreisende Partner/innen und andere Familienangehörige haben wir ein umfangreiches Leistungsangebot, zum Beispiel medizinische Untersuchungen, Aus- und Heimreisepauschalen oder Sprachkurse. Hinzu kommen Seminare an der Akademie für Internationale Zusammenarbeit zu Landeskunde oder zum Thema „Ausreise mit Kindern“., Die GIZ kommt für eine Schulbeihilfe auf, mit der die anfallenden Schulkosten zu wesentlichen Teilen erstattet werden. Somit ist gewährleistet, dass Ihre Kinder vor Ort eine allgemeinbildende Schule besuchen können, die als Abschluss das Abitur bzw. eine dem deutschen Abitur vergleichbare Qualifikation vorsieht., Wenn Sie bei Ausreise noch keine passende Wohnung gefunden haben, ist vorübergehend auch die Unterkunft in einem Hotel möglich. Hierfür wird ein Hotelkostenzuschuss bezahlt. Für die Dauer des Auslandseinsatzes zahlt die GIZ an vielen Standorten einen Zuschuss zur Miete.

Über uns

Wir ermöglichen Perspektiven. Für Menschen und mit Menschen. Unser Auftrag ist international und unsere Arbeitsatmosphäre multikulturell. Wir sind überzeugte Dienstleister und Profis aus Leidenschaft. Auch da, wo es schwierig ist. Ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklung ist uns ein Anliegen. Ob es die täglichen Herausforderungen in einem unserer rund 130 Partnerländer sind oder die vielfältigen Gestaltungsspielräume in Ihrer Arbeit – es gibt viele Gründe, unser motiviertes Team zu verstärken.

Kontakt & Bewerbung

Kundenportal der Abteilung Rekrutierung und Folgeeinsatz
+49 (0) 6196 79 3200
kundenportal-rueckfragen@giz.de

 


Jetzt bewerben

Zum Original-Jobangebot

Bitte verweise bei Deiner Bewerbung auf Jobforum Kultur.