Würzburg/Schweinfurt, 17.11.18

Hochschulservice Internationales Mitarbeiterin/Mitarbeiter in Vollzeit

Die FHWS bietet durch über 40 grundständige und postgraduale Studiengänge in zehn Fakultäten und sechs Forschungsinstituten breite, praxisorientierte und zukunftsorientierte Studienmöglichkeiten. Mit mehr als 220 Professoren und Professorinnen und über 9.000 eingeschriebenen Studierenden gehört sie zu den größten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Bayern.

 

Die FHWS profiliert sich durch ausgeprägte Internationalisierungsmaßnahmen, unterstützt die Region durch Wissenstransfer insbesondere bei der Entwicklung der Digitalisierung und legt großen Wert auf hohe Qualitätsstandards.

Aktuell ist folgende Stelle zu besetzen:

 

 

Hochschulservice Internationales
Mitarbeiterin/Mitarbeiter

in Vollzeit

Bewerbungskennziffer: 91.1.163

 

 

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen, der Dienstort kann sich sowohl in Würzburg als auch in Schweinfurt befinden und wird bei Beschäftigungsbeginn individuell festgelegt. Die Einstellung erfolgt befristet für 2 Jahre und in Vollzeit.

 

 

Aufgaben:

Koordination der Aktivitäten der FHWS im Rahmen des Erasmus+ – Programms
Pflege von Kontakten zu den Partneruniversitäten hinsichtlich des Ausbaus gemeinsamer Aktivitäten
Aufbau neuer Partnerschaften zur Gewinnung von Austauschplätzen
Konzeption, Weiterentwicklung und Organisation von bedarfsgerechten Programmformen zur Steigerung von Studierenden-, Lehrenden- und Personalmobilität im Erasmus+ – Programm
Koordination der Studierendenmobilität (inkl. Nominierungen, Learning Agreements, Stipendienverträge)
Mitwirkung bei der Akquise und Verwaltung von Finanz- und Fördermitteln, besonders des Erasmus-Programms
Konzeption, Organisation und selbständige Durchführung hochschulinterner sowie hochschulexterner Informations- und Marketingveranstaltungen zur Auslandsmobilität in Europa
sonstige, in Bezug auf den Studierendenaustausch innerhalb des Erasmus+ – Programms anfallende Verwaltungsaufgaben

 

 

Einstellungsvoraussetzungen:

ein erfolgreich abgeschlossenes • Hochschulstudium
wünschenswert: einschlägige Berufs- und Auslandserfahrung im Bereich internationaler Hochschulbeziehungen, besonders in der Arbeit mit Erasmus+
gute Kenntnisse der Hochschullandschaft in Europa
sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift; weitere Fremdsprachen sind von Vorteil
sehr gute EDV-Kenntnisse (MS Office, TYPO 3, optional Portale der elektronischen Projektverwaltung von Erasmus+, MoveOn)
Bereitschaft zum Reisen ins Ausland
gute soziale und kommunikative Kompetenzen, Empathie, ein verhandlungs- und entscheidungssicheres Auftreten sowie Organisationstalent und Teamfähigkeit

Die Einstellung und Vergütung richtet sich nach den einschlägigen Regelungen des Tarifvertrags der Länder mit allen im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Unsere Hochschule begrüßt es, wenn sich Frauen durch die Ausschreibung besonders angesprochen fühlen.

 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Portal bis zum 17.11.2018.

Jetzt bewerben