Aserbaidschan, Baku | 26.11.18

Expert/in für Kultur in Aserbaidschan

Das Goethe-Institut sucht im Rahmen seiner Kulturarbeit im Ausland zum 01.09.2019 befristet bis zum 31.08.2022 eine/-n Experten/-in für Kultur für den Einsatz in Aserbaidschan. Der Dienstort ist Baku.

 

 

Ihre Aufgaben sind:

  • Leitung des Goethe-Zentrums Baku
  • Konzeptionelle Planung, Durchführung und Evaluation von Kultur- und Bildungsprojekten in Aserbaidschan in enger Absprache mit dem Goethe-Institut Georgien in Tbilissi, dem Regionalinstitut Moskau und der Zentrale des Goethe-Instituts in München
  • Ausbau und Pflege der Arbeitskontakte im Kultur- und Bildungsbereich Aserbaidschans einschließlich Ministerien, Universitäten und Schulen, sowie zur Presse und den Medienpartnern des Gastlandes
  • Aktive Öffentlichkeitsarbeit und Vertretung des Goethe-Instituts im Gastland
  • Koordination der Arbeit des Goethe-Instituts mit der Deutschen Botschaft sowie mit den in Aserbaidschan tätigen deutschen Mittlern, Stiftungen und externen Partnern
  • Finanzplanung und Controlling des Aserbaidschan-Budgets in Absprache mit dem Goethe-Institut Georgien
  • Verhandlung und inhaltliche Absprachen mit Künstlern und Experten, Reiseplanung und Organisation von Transporten
  • Drittmittelakquise für Projekte im beschriebenen Kontext

 

 

Sie bringen dafür folgende Voraussetzungen mit:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium
  • Einschlägige Erfahrungen mit der Planung und Durchführung internationaler Projekte im Kultur- und Bildungsmanagement
  • Sehr gute Kenntnisse der aktuellen deutschen Kulturszene und des politisch-gesellschaftlichen Diskurses in Deutschland
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Nach Möglichkeit Russisch- oder Türkischkenntnisse und Bereitschaft zum Erwerb aserbaidschanischer Sprachkenntnisse
  • Hohe soziale und interkulturelle Kompetenz sowie die Bereitschaft, Aufbauarbeit zu leisten
  • Hohe Belastbarkeit und gutes Zeitmanagement
  • Sehr gute analytische, administrative und organisatorische Fähigkeiten
  • Mehrjährige Auslandserfahrung
  • Gute IT-Kenntnisse in MS-Office, Interesse an und nach Möglichkeit Erfahrung mit der Gestaltung von Websites
  • Deutsche Staatsangehörigkeit

 

 

Wir bieten:

  • Vergütung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD), Entgeltgruppe E13
  • Eine monatliche Mietzuwendung
  • Eine Umzugspauschale
  • Reisekostenpauschalen
  • Anlassbezogen: Reisebeihilfen, Schulbeihilfen

 

Die Zusatzleistungen richten sich nach den Richtlinien der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA).

Wenn die geforderten persönlichen Voraussetzungen nicht in vollem Umfang vorliegen, kann die Vergütung von der genannten abweichen.

Schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Jetzt bewerben

 

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (ausführliches Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse) ausschließlich über das Bewerbungsportal bis spätestens zum 26.11.2018 ein. Die Referenznummer für diese Ausschreibung lautet: A6190200

Bitte wenden Sie sich bei technischen Fragen zum Bewerbungsverfahren an: bewerbungen-hotline@goethe.de

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen gerne Frau Claudia Schmitz zur Verfügung, Referentin des Bereichs Personalplanung und -gewinnung: claudia.schmitz@goethe.de