Essen | Assistenz (m/w/d) der Gleichstellungsstelle beim Regionalverband Ruhr, unbefristet

23.07.2024, Teilzeit, Regionalverband Ruhr (RVR)


Wir, der Regionalverband Ruhr (RVR) suchen für die Gleichstellungsstelle eine

Assistenz der Gleichstellungsstelle (w/d)
Referenznummer: 757/24


Aufgabengebiet u.a.:

  • Fachliche Aufbereitung des Themas Vereinbarkeit Familie und Beruf und inhaltliche sowie praktische Umsetzung daraus resultierender Projekte

  • Beratung zu allen relevanten Fragen bei Beschäftigten des Hauses

  • Stellvertreterin der Gleichstellungsbeauftragten

  • Teilnahme an Vorstellungsgesprächen/Assessmentcenter

  • Konzeptionelle Entwicklung von Gleichstellungsstrategien und Mitwirkung an der Fortschreibung des Gleichstellungsplans

  • Erstellung und redaktionelle Überarbeitung von Texten

  • Administrative und konzeptionelle Unterstützung bei der Planung und Durchführung von Projekten, Veranstaltungen sowie die haushaltstechnische Abwicklung und Bewirtschaftung von Projekten und Sachkonten der Gleichstellungsstelle Sitzungen und Arbeitskreisen sowie die haushaltstechnische Abwicklung und Bewirtschaftung von Projekten und Sachkonten der Gleichstellungsstelle


Unsere Erwartungen an Ihre Person:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte, Rechtsanwalts- und Notargehilfin oder Kaufleute für Bürokommunikation

  • Interesse am Thema Geschlechtergerechtigkeit und Vereinbarkeit von Familie und Beruf

  • Bereitschaft, sich im Bereich Gleichstellungsarbeit fortzubilden

  • Erfahrung im öffentlichen Dienst (wünschenswert)

  • Erfahrung in der Gleichstellungsarbeit (wünschenswert)

  • Sicherer Umgang mit MS-Office

  • Gute Kommunikationsfähigkeit und ein hohes Maß an Empathie


Wir bieten Ihnen:

  • Sinnstiftende, vielfältige Tätigkeit zum Wohle der Metropole Ruhr

  • Krisensicherer Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst

  • Chancengleiches und tolerantes Miteinander

  • Gute Rahmenbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, flexible Teilzeitmöglichkeiten

  • Gleitende Arbeitszeiten ohne Kernarbeitszeit

  • Entlohnung nach TVöD, Jahressonderzahlung, Leistungsorientierte Bezahlung, Zusatzversorgung, Vermögenswirksame Leistung

  • Nutzung des Dienstwagenpools, Zuschuss zum ÖPNV-Ticket, Mitarbeiterparkplätze

  • 30 Tage Urlaub

  • Vielfältige Angebote zur Erhaltung der Gesundheit

  • Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten


Weitere Stellendetails:

Vertragsbeginn:  01.11.2024

Vertragsdauer: unbefristet

Arbeitszeit: Teilzeit (19,5 Wochenstunden), es besteht die Möglichkeit der temporären Stundenerhöhung auf 29,25 Wochenstunden zwischen dem 01.11.2024 und dem 31.10.2028.

Eingruppierung: Entgeltgruppe 9 a TVöD (VKA) – 3.448,96 € bis 4.703,23 €

Dienstort: Essen


Rechtliche Hinweise:

Gemäß § 15 Abs. 1 und Abs. 2 LGG NRW ist als stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte eine Frau zu bestellen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter bzw. gleichgestellter Menschen im Sinne des Sozialgesetzbuches IX sind wünschenswert. Es wird empfohlen, eine Behinderung/Gleichstellung zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen.

Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.


Bewerbung:
Die Bewerbungsfrist endet mit Ablauf des 23.07.2024.

Bitte beachten Sie, dass nur Bewerbungen in deutscher Sprache berücksichtigt werden können.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser online Bewerberportal über den nachfolgenden Link:

Bewerberpotal

Alle Jobs beim RVR: www.karriere.rvr.ruhr


Kontakt für Rückfragen:

Fachliche Informationen: 

Frau Bieber, Tel. 0201/2069-373, E-Mail: bieber@rvr.ruhr

Informationen zum Auswahlverfahren:

Frau Heßberg, Tel. 0201/2069-579, E-Mail: hessberg@rvr.ruhr


Bewerbungshinweis

Bitte geben Sie in Ihrem Anschreiben an, dass Sie das Jobangebot auf Jobforum Kultur gefunden haben, damit der/die Arbeitgeber:in die Herkunft der Bewerbung nachvollziehen kann.