Berlin | Referatsleiter/in Zentralafrika und Afrika überregional (100%), 21.10.18

Arbeitgeber: Ev. Werk für Diakonie und Entwicklung e.V.
Stellenart: Stelle für Hochschulabsolventen
Arbeitsfeld: Verwaltung / Verband / Organisation
Stellenumfang: Vollzeit
Befristung: unbefristet
Arbeitsort: 10115 Berlin
Eintrittsdatum: Bewerbungsfrist: 21. Oktober 2018

 

Wir suchen zum 1. Januar 2019 im Vorstandsbereich Internationale Programme und Inlandsförderung von Brot für die Welt in der Abteilung Afrika des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung e.V. in Berlin eine/n Referatsleiter/in Zentralafrika und Afrika überregional (100%). Ausschreibungsziffer 1227 unbefristet
Diakonie/Francesco Ciccolella

Aufgabenbeschreibung

Management und Steuerung des Referates, das für die Finanzierung und inhaltliche Begleitung der Projekte der Partnerorganisationen von Brot für die Welt in der Region verantwortlich ist
partizipative Entwicklung der Strategie des neuen Referats, u.a. zur effektiven Bearbeitung afrikaweiter Projekte sowie zur Vernetzung mit anderen Vorhaben in die Abteilung
Entwicklung und Umsetzung von Lobby- und Advocacymaßnahmen für die Region Zentralafrika sowie nach Absprache für Afrika insgesamt
Vernetzung und Kooperation innerhalb des Hauses, mit anderen Nichtregierungsorganisationen im In – und Ausland sowie Zusammenarbeit mit den Gremien der evangelischen Kirchen in Deutschland sowie der internationalen Ökumene
Außenvertretung des Hauses im In- und Ausland
Sicherung der Qualität der Arbeit und Beratung der Mitarbeitenden
Teambuilding innerhalb der neuen Struktur sowie Klärung der Abläufe mit anderen Arbeitseinheiten
Personalführung der ca. 15 Mitarbeitenden des Referates

 

Voraussetzungen

abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium oder vergleichbare Qualifikation
mehrjährige Berufserfahrung in der internationalen Zusammenarbeit bzw. Entwicklungszusammenarbeit auch im Ausland (vorzugsweise in Afrika)
gute Kenntnisse der aktuellen politischen und sozio-ökonomischen Fragen Afrikas und Fähigkeit, die lokalen Herausforderungen mit afrikaweiten und europäischen Fragen in Verbindung zu bringen
Projektmanagement und betriebswirtschaftliche Kenntnisse
Fähigkeit zur konstruktiven Zusammenarbeit und Souveränität im Umgang mit Menschen in unterschiedlichen, internationalen Kontexten
sehr gute englische und französische Sprachkenntnisse
hohe Führungskompetenz
Lösungsorientiertheit und Ambiguitätstoleranz
Tropentauglichkeit und Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland
Verständnis der internationalen kirchlichen bzw. ökumenischen Zusammenarbeit sowie Reflektiertheit von christlichen Werten im täglichen Handeln

Wenn es für diese Stelle Voraussetzungen zur Religions- und Konfessionszugehörigkeit geben sollte, finden Sie Angaben dazu in der Stellenanzeige.
Wir bieten

 

Wir bieten Ihnen:

flexible Arbeitszeiten und familienfreundliche Arbeitsbedingungen

betriebliche Altersvorsorge
Möglichkeiten zur Weiterbildung
tariflicher Urlaub von 30 Tagen und Sonderurlaubsmodelle
gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr und eigene Fahrradgarage

 

Für Rückfragen zur Stelle steht Ihnen der Abteilungsleiter Herr Reinhard Palm (Tel.: 030 / 65 211 1254) gerne zur Verfügung. Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet Ihnen gerne Frau Corinna Schlagloth aus der Personalabteilung (Tel.: 030 / 65211-1565).

Bewerbungen von Menschen mit Behinderung stehen wir aufgeschlossen gegenüber.

Die Mitgliedschaft in einer evangelischen oder der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) angehörenden Kirche ist uns wichtig. Bitte geben Sie Ihre Religions- und Konfessionszugehörigkeit in der Bewerbung an.

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD, Entgeltgruppe 14, nach der Dienstvertragsordnung der Evangelischen Kirche in Deutschland (DVO.EKD).

 

Bitte bewerben Sie sich bis zum 21. Oktober 2018.

 

Kontakt

Ev. Werk für Diakonie und Entwicklung e.V.

Caroline-Michaelis-Straße 1

10115 Berlin

Deutschland

Frau Corinna Schlagloth

+49 30 65211-1565

ausschreibung@ewde.de

 

Original-Jobangebot