Berlin | Leiter/in der Sparte “Musik” im Berliner Künstlerprogramm, 24.10.18

Der Deutsche Akademische Austauschdienst e.V. ist die gemeinsame Organisation der deutschen Hochschulen und ihrer Studierendenschaften zur Förderung der internationalen wissenschaftlichen Zusammenarbeit und des akademischen Austauschs. Weltweit setzen sich rund 1.000 engagierte Mitarbeiter in Bonn, Berlin und 15 Außenstellen dafür ein, dass jährlich 125.000 Studierende und Wissenschaftler in Deutschland oder im Ausland studieren und forschen können. Der DAAD unterstützt Kooperationen und Partnerschaften zwischen Hochschulen und ist die Nationale Agentur für die europäische Hochschulzusammenarbeit. Darauf sind wir stolz!

 

Das Berliner Künstlerprogramm des DAAD ist international eines der angesehensten Residenzprogramme für Künstlerinnen und Künstler in den Sparten Bildende Kunst, Film, Literatur und Musik. Es verleiht jährlich und weltweit rund 20 Stipendien für einen meist einjährigen Aufenthalt in Berlin. Die Namen der über 1.000 ehemaligen Gäste belegen eindrucksvoll den hohen Qualitätsanspruch des Programms. In den mehr als 50 Jahren seines Bestehens und seiner Residenzarbeit hat es damit einen wesentlichen Beitrag zur internationalen Repräsentanz der zeitgenössischen Künste in Berlin geleistet.

 

Werden auch Sie Teil unseres starken Teams und bereichern Sie uns ab dem 01.01.2019 als
Leiter/in der Sparte “Musik”
im Berliner Künstlerprogramm am Standort Berlin (Nr. 105/18)

 

Vor diesem Hintergrund widmen Sie sich folgenden Aufgaben:

Bestimmung der Juroren, Organisation und Durchführung der Auswahlverfahren für die neuen Gäste der Sparte “Musik”

Entwicklung von Konzepten für Projekte im Hinblick auf die Aufführung der Werke der Künstler

Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen, Veranstaltungsreihen, Konzerten, Festivals, Projekten, Gesprächsveranstaltungen und Publikationen mit den Gästen der Sparte “Musik” im In- und Ausland

Betreuung der Gäste der Sparte “Musik” (u. a. Unterstützung bei ihrer Vernetzung, Pflege von Nachkontakten)

Durchführen der Öffentlichkeitsarbeit/Kontaktpflege im Zuständigkeitsbereich

Mitwirkung bei der Besetzung der jeweiligen Valeska-Gert-Gastprofessuren sowie der Edgar-Varese-Gastprofessuren

Bewirtschaftung des Etats im Zuständigkeitsbereich und Akquise von Drittmitteln

Koordination der spartenübergreifenden BKP-Publikationen

 

 

Ihr Profil:

abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom, Magister, Staatsexamen), vorzugsweise in den Fächern Musikwissenschaften oder Kulturmanagement oder vergleichbare Fähigkeiten und Erfahrungen

fundierte Kenntnisse der deutschen und internationalen Musikszene sowie der Musikgeschichte, insbesondere der zeitgenössischen Musik, Performancekunst, Klanginstallationen

fundierte Kenntnisse der Methoden des Kulturmanagements und des Marketings/der Öffentlichkeitsarbeit

sehr gute Kenntnisse im Projektmanagement

fundierte Sponsoringkenntnisse und sehr gute Kenntnisse/Erfahrungen bezogen auf die Einwerbung von Drittmitteln einschließlich der Förderbedingungen einzelner Träger

Bereitschaft, sich Kenntnisse der DAAD-Stipendienrichtlinien anzueignen

Bereitschaft, sich Kenntnisse des Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesens lt. DAAD-Geschäftsordnung sowie der DAAD-Richtlinien zum Zuwendungs- und Vergaberecht anzueignen

Kenntnisse des BGB-Vertragsrechts

verhandlungssichere Englischkenntnisse

hohe interkulturelle Kompetenz/Sensibilität

Verhandlungsgeschick und sicheres Auftreten

Teamfähigkeit

weitere Fremdsprachenkenntnisse erwünscht

Sie lieben es, Dinge zu organisieren, zu planen und zu realisieren. Bei Trubel laufen Sie zur Höchstform auf und gewährleisten dabei stets die zuverlässige Ausführung Ihrer Aufgaben. Wenn Sie darüber hinaus eine teamorientierte Persönlichkeit sind, die sowohl Talent zum konzeptionellen Arbeiten als auch Verhandlungsgeschick zu ihren Stärken zählt, sind Sie die ideale Besetzung für diese anspruchsvolle Position.

 

Unser Angebot:

flexible Arbeitszeiten

Vereinbarkeit von Familie und Beruf, passend für Ihre Lebensplanung

individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Vergütung nach EG 13 TVöD (100 % bzw. 39 Std./Woche)

 

 

Die Stelle wird für 5 Jahre besetzt. Eine einmalige Wiederberufung ist möglich. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Für inhaltliche Vorabfragen zu der ausgeschriebenen Position nehmen Sie gerne Kontakt zu Frau Silvia Fehrmann unter fehrmann.berlin@daad.de auf. Fragen zum Bewerbungsverfahren richten Sie bitte an jobs@daad.de.

Entscheiden Sie sich für eine berufliche Zukunft voller Möglichkeiten und Chancen, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln. Senden Sie uns dafür bitte Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen bis zum 24.10.2018 ausschließlich über unser Online-Bewerbungstool zu.

Original-Jobangebot