Berlin | Ehrenamts/Community-Manager*in bei Flüchtlinge Willkommen, 1.11.18

Liebe*r Bewerber*in,

wir freuen uns, dass du dich als Ehrenamts/Community-Manager*in bewerben möchtest. Wir sind der Meinung, dass Anschreiben und Lebensläufe nicht besonders aussagekräftig sind, deswegen wählen wir diesen Weg. [Hinweis von Jobforum Kultur: Gemeint ist Bewerbung per Fragebogen, siehe unten]

Wir verstehen das, was wir tun, als Herzensangelegenheit und Aktivismus – dass wir für diese Arbeit bezahlt werden, ist für uns ein Luxus und keine Selbstverständlichkeit. Ein hohes Maß an Eigeninitiative und Idealismus ist Teil des Jobs. 🙂

 

Formelles
Arbeitsbeginn: 01. Dezember 2018
Dauer des Beschäftigungsverhältnisses: Anstellung für 3 Jahre
Bezahlung: 2500 €/brutto bei 30 Std./Woche
Arbeitsort: Berlin-Wedding
Bewerbungsschluss: 1. November 2018

 

Kontext und Tätigkeitsprofil
Wir arbeiten derzeit mit sechs kleineren Lokalgruppen bundesweit zusammen, die in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit und Wohnraumberatung für geflüchtete Menschen tätig sind. Wir möchten diese für unsere Arbeit sehr wichtige Säule ausbauen und die Ehrenamtlichen unterstützen und ihre Motivation aufrechterhalten. Besonders den Bereich Öffentlichkeitsarbeit möchten wir weiter ausbauen, um u.a. bei Infoständen freie Zimmer für geflüchtete Menschen zu akquirieren. Dazu gibt es bestehende Kooperationen mit (Konzert-)Veranstaltern u.ä.. Konkret geht es um folgende

 

Arbeitsbereiche:

– Du koordinierst die Ehrenamtlichen in 6 Lokalgruppen, arbeitest neue Ehrenamtliche/Lokalgruppen ein und kümmerst dich generell um den Ausbau von ehrenamtlichem Engagement.

– Du greifst Ideen und Anregungen der Lokalgruppen auf, bereitest sie konzeptionell auf und stellst sie den anderen Lokalgruppen zur Verfügung.

– Du arbeitest stetig daran, die Kommunikation der Lokalgruppen untereinander und ihre Anbindung an das Team in Berlin zu optimieren. Du gehst dabei auf die spezifischen Wünsche und Bedarfe der Ehrenamtlichen ein.

– Du akquirierst selbstständig mögliche Events, Orte und Kontexte für die Infostände der Lokalgruppen. Ziel ist ein Event/Infostand pro Lokalgruppe monatlich. Du bereitest die Infostände vor, stellst den Lokalgruppen alle Infos zur Verfügung und evaluierst danach den Erfolg. Du überlegst auch, wie der Auftritt verbessert werden könnte.

– Du konzeptionierst und führst Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen für die Ehrenamtlichen durch, dazu zählt auch das jährliche Wochenendseminar zur Vernetzung und Qualifizierung der Lokalgruppen.

 

Was wir erwarten
– Du hast konkrete Erfahrung im Ehrenamtlichen- und Projektmanagement, dazu zählen gute Kenntnisse von Teamprozessen, gruppenspezifischen Herausforderungen und Erfahrung in der Moderation.

– Du hast Spaß bei der Arbeit mit Ehrenamtlichen.

– Du bist den Herausforderungen in der Arbeit mit Ehrenamtlichen gewachsen, kommunikativ und stetig und gerne für die Ehrenamtlichen erreichbar – gegebenenfalls auch mal abends oder am Wochenende.

– Du bist spontan und flexibel und reagierst auch in herausfordernden Situationen routiniert und freundlich.

– Unser Thema ist für dich nicht neu; du hast oder hattest Berührungspunkte in der politischen Arbeit.

– Du bist bereit, innerhalb Deutschlands zu den Lokalgruppen zu reisen.

– Du sprichst sehr gut oder fließend Deutsch und gutes Englisch.

– Fast unsere gesamte Arbeit läuft digital, d.h. wir arbeiten mit vielen Online-Tools (Team-Chat, Google Drive,…). Du solltest bereit sein, diese Tools zu nutzen und generell viel am Computer zu arbeiten.

– Du hast Lust, in einem kleinen Team solidarisch miteinander zu arbeiten.

 

Was wir bieten
– Die Stelle beinhaltet ein hohes Maß an Projektverantwortung, Gestaltungsspielraum und eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem professionellen Umfeld.

– Wir bieten 30 Urlaubstage im Jahr bei einer 30-Stunden-Woche.

– Wir reflektieren permanent kritisch unsere Rolle und Arbeit in der Geflüchtetenpolitik und beschäftigen uns mit Machtverhältnissen in unterschiedlichen Kontexten. Uns ist eine diskriminierungssensible Arbeitsatmosphäre wichtig. Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Schwarzen Bewerber*innen, Bewerber*innen of Color sowie Bewerber*innen mit Flucht- und Migrationsbackground.

– Wenn für deine Lebensumstände bestimmte Arbeitszeiten o.ä. wichtig sind, weil du z.B. Familie hast oder Sorge für Menschen trägst, finden wir bestimmt eine Lösung, die gut für dich ist.

 

Online-Bewerbung

 

Original-Jobangebot: https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSdpbls4Cxq16-0-oIPBjNhAAWxwTGji28HDJLXp7AtcPr9U1A/formResponse